Worauf muss ich bei Motorrad Handschuhen achten?

Zum sicheren Motorradfahren gehört eine hochwertige Schutzausrüstung, ein Aspekt der viel zu gern vergessen wird ist das die Hände auch ein extrem wichtiger Teil beim Motorradfahren sind und diese sehr gut geschützt sein sollten. Warum ist das so? Einfach aus dem simplen Grund weil beim Motorrad fahren unter 15 Grad herrscht extremer Fahrtwind. Gerade bei Temperaturen wo man nicht am liebsten im Badehose fahren würde, frieren die Hände sehr sehr schnell. Daraufhin werden die Hände taub und man spürt kein Gefühl mehr drin.

Das kann soweit gehen bis man irgendwann nur noch unter Schmerzen die Kupplung ziehen oder das Gas betätigen kann. Außerdem fällt man bei einem Sturz immer auf seine Hände, es ist ein rein menschlicher Prozess sich mit den Händen abzufangen und dazu besitzen die Hände eine der kleinsten Knochen im Menschlichen Körper. Diese Knochen tendieren leicht zum Bruch und wenn sie ihre Hände durch einen Motorradunfall stark zerstören ist nicht einfach nur Motorradfahren in den nächsten Jahren ein Problem, sondern der ganze Alltag wird zum Problem, das kann bis zu Berufsausfall führen.

Deshalb habe ich Ihnen eine Liste von den besten Motorradhandschuhen die Sie im Internet finden können zusammengestellt.

  Motorrad Handschuh Empfehlungen für Sie  
Unigear Taktische Handschuhe, Motorrad Handschuhe Herren, Sommerhandschuhen fürs Motorradfahren Handschuhe Army Gloves SporthandschuheVbiger Motorradhandschuhe Taktische Handschuhe Vollfinger Handschuhe für MotorradFREETOO Taktische Handschuhe Motorrad Handschuhe Herren Vollfinger Handschuhe mit Gepolstertem RückenseiteMotorradhandschuhe PROANTI® Motorrad Handschuhe
Kaufempfehlung- Harte Knöchelprotektoren
- Tippen auf Touchscreens
- Reißfestes Leder
- Tippen auf Touchscreens
- Schlichtes schönes Design
- verstärkende Doppelnaht
- Sehr gute Luftzirkulation
- Knöchel und Fingerprotektoren
Preis & VerfügbarkeitPreis & VerfügbarkeitPreis & VerfügbarkeitPreis & Verfügbarkeit

* = Affiliate Links gemäß Datenschutz

Größe

Die Größe ist extrem wichtig beim Auswählen eines Motorrad Handschuhs, denn wenn Sie eine zu kleine Größe wählen werden ihre Hände nach kurzer Zeit auch ohne Kälte taub und sie spüren kein Gefühl mehr. Dadurch kommen wir zum selben Problem wie wenn ihre Hände frieren beim Motorradfahren. Am besten testen Sie die Motorradhandschuhe an 2-3 kleineren Fahrten. Wenn Sie die Motorradhandschuhe zu groß gewählt haben rutscht er Ihnen vielleicht bei der Fahrt von der Hand oder sie haben keine gute Habtik für die Kupplung oder Bremse. Das kann dann auch zu schlimmen Unfällen führen. Deshalb immer auf die richtige Größe bei den Handschuhen achten.

Material

Es gibt verschiedene Ausführungen von Motorradhandschuhen jedoch sind viele sinnlose Material Ausführungen auf dem Markt. Der Motorradhandschuh sollte am besten aus Leder sein, ein Mischgewebe aus Textil und an den wichtigen Stellen Leder vernäht tut es auch. Aber bitte niemals einen reinen Textilhandschuh. Im Falle eines Sturzes schützt Leder einfach immer noch am besten. Dazu sind Lederhandschuhe nicht besonders teuer , günstige fangen schon bei 20 € an.

Protektoren

Die Motorradhandschuhe sollen nicht nur gut aussehen sondern auch sehr gut schützen. Deshalb muss man darauf achten geeignete Protektoren in den Handschuhen zu besitzen.

Man muss dazu noch abwägen ob es eher ein leichter Handschuhe für kleine Erledigungen sein soll, da reicht dann auch einfach einen abriebfestes Material wie Leder. Oder ob der Handschuh für eine lange Motorradtour sein soll, dann sollte es schon ein Handschuh mit Hartschalen Protektor sein. Der Handschuh sollte mit Hartschalen Protektoren versehen sein, weil diese im Falle eines Sturzes Ihre Knochen vor Brüchen schützen. Wichtig ist das auf jeden Fall die Handknöchel der Finger mit Protektoren versehen sind. Außerdem sollte der Handballen mit einem Protektor geschützt sein. Am besten ist es natürlich wenn der restliche Teil des Handschuhs aus Leder ist.

18 Gedanken zu „Worauf muss ich bei Motorrad Handschuhen achten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere